1. April 2015: Release 4.11.6 erfolgreich eingespielt

Wiesbaden. Am Mittwoch, den 1. April 2015 wurde ab 18 Uhr ein neues Release der Anwendung VEMAGS® eingespielt. Das Release 4.11.6 wurde kurzfristig erforderlich, um zwei Fehler des am 17. März 2015 bereitgestellten Releases zu beseitigen. Die Anwendung VEMAGS® steht nun (seit ca. 19 Uhr 20) wieder komplett zur Verfügung.

Der Releasewechsel beinhaltet eine weitere Korrektur der Maskenabfolgen im Bereich der Vorlagenverwaltung und behebt das verzögerte Anzeigen von Rückfragen auf der Startseite im Vorgangskorb „Mitteilungen / Rückfragen“.

Abkündigungen von Browsern (Ende der Unterstützung)
Seit dem 8. April 2014 stellt Microsoft für das Betriebssystem Windows XP SP3 keine Sicherheits-Patches mehr bereit. Die RGST-2013-Umsetzung erfordert einen Technologiewechsel. Um die korrekte Verarbeitung von Antragsvorgängen sicherzustellen, werden Browser-Versionen abgekündigt, bei denen es zu Darstellungsfehlern kommen kann.
Die HTTPS-Verschlüsselung mit dem Protokoll SSL v3 hat bekannte Sicherheitslücken (Poodle- bzw. Freak-Attacke).

Aus den vorgenannten Gründen werden folgende Browser hiermit abgekündigt:
Microsoft Internet Explorer 6 (IE 6)
Windows  Internet Explorer 7 (IE 7)
Windows  Internet Explorer 8 (IE 8)

Voraussichtlich ab Mitte April 2015 wird die Nutzung der Anwendung VEMAGS® nicht mehr möglich sein, wenn der Browser nicht das Protokoll TLS 1.0 oder höher unterstützt. Für die drei oben genannten Browser-Versionen erfolgt bis zu diesem Zeitpunkt beim Login zunächst nur eine Warnung. Bitte beachten Sie hierzu die mit dem Release 4.11 geänderten VEMAGS®-Systemanforderungen:
VEMAGS_System-Anforderungen_ab-Release-V20F010 (2527 Downloads)
Wie Sie die oben genannten Protokolle einrichten können, erfahren Sie von Ihrem IT-Administrator.

FÜR ALLE > BITTE BEACHTEN
Es ist wie nach jedem Release-Wechsel (die neue Version heißt 4.11.6) erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und Sie in den Genuss aller Änderungen kommen.

Bitte melden Sie sich immer erst dann in der Anwendung VEMAGS® an und nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn Wartungsarbeiten oder Release-Wechsel abgeschlossen sind. Wir setzen Sie hierüber mittels der Technischen Hinweise jeweils explizit in Kenntnis!

Wir bitten für dieses kurzfristig notwendig gewordene Fehlerbeseitigungs-Release um Ihr Verständnis.