20. September 2022: Release V22T005 ist eingespielt

Hotfix zu VEMAGS-Release V21F030 wurde am 1.6.2022 eingespielt

Wiesbaden. Am Dienstag, den 20. September 2022 wurde ab 18:00 Uhr in der Produktiv-Umgebung das Release V22T005 eingespielt. Mit diesem Release wird unter anderem die Nutzbarkeit der Karte innerhalb der Funktion [Antrag erfassen] der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul sichergestellt. Die Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul steht seit 18:45 Uhr (geplant war dies erst für 20:00 Uhr) wieder komplett zur Verfügung.

Für alle Benutzer (Benutzer, die direkt mit der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul arbeiten und auch die Benutzer, die über Xvemags mit der Anwendung kommunizieren) stand die Anwendung VEMAGS® am Dienstag, den 20. September 2022 von 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr nicht zur Verfügung.

Hier können Sie sich über die Inhalte des Release V22T005 informieren:

  • Anpassung des Verweises auf die Gebührennummern im Bescheid (Erlaubnis bzw. Ausnahmegenehmigung) aufgrund der Vorgaben der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).
  • Im PDF-Dokument eines Bescheides entfällt die Darstellung eines Suffixes bei den RGST-Nummern der besonderen Auflagen.
  • Der Kartenteil im VEMAGS®-Verfahrens-Modul musste aufgrund von Änderungen durch den Kartenlieferanten technisch angepasst werden.
    Hinweis für die Nutzenden der Schnittstellen-Variante Xvemags-FP: Diese Änderungen bedingen für die Anreicherung mit ASB-Daten aus der GST-Straßennetzgrundlage weitere Anpassungen beim INS-GST-Service, die aktuell umgesetzt werden.
  • Die Schema-Version der Xvemags-Schnittstelle wurde auf die Version 2.2 v32 angehoben.
  • Ein Schreibfehler bei einer Schaltfläche in der §70-Dokumentenverwaltung im Block „V2 | Art des Antrags“ beim [Antrag erfassen] wurde korrigiert.
  • Beim Erfassen eines Datensatzes in der §70-Dokumentenverwaltung kann ein Datum jetzt direkt eingetippt werden. Die Nutzung der Kalenderfunktion ist weiterhin ebenfalls möglich.
  • Über die Rubrik „Rechtliches“ im Menüpunkt [Mein Benutzer] lassen sich die Nutzungsbedingungen nun auch aus der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul heraus wieder korrekt anzeigen.

ALLE VEMAGS®-NUTZENDEN
Es ist wie nach jedem Release-Wechsel (die neue Version heißt auf der Login-Seite V22T005) erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und alle Optimierungen für Sie sicht- und nutzbar sind.

Melden Sie sich nach Abschluss des Release-Wechsels bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn der Release-Wechsel abgeschlossen ist.