21. April 2018: VEMAGS® Produktiv-Umgebung ist umgezogen

Wiesbaden. Am Samstag, den 21. April 2018 wurde bis 16:00 Uhr die VEMAGS® Produktiv-Umgebung auf neue Hardware und Systeme umgezogen (Start war Freitag, den 20. April 2018, 20:00 Uhr). Die Anwendung VEMAGS® steht nun wieder komplett zur Verfügung. Wir bitten Sie, die untenstehenden Hinweise zum Cache ihres Browsers und für signierende Benutzer zu beachten.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, sich bitte erst dann wieder im System anzumelden, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS® freigegeben ist.

ALLE VEMAGS®-NUTZER
Es ist besonders nach diesem Umzug erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und alle Optimierung sowie Änderungen zur Anwendung kommen.

Melden Sie sich bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS® freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn die Anwendung VEMAGS® freigegeben ist.

Bitte dringend beachten: Aufgrund des Umzuges ist es unabdingbar, dass gemäß obenstehender Ausführung der Cache des Browsers geleert wird!

HINWEIS FÜR SIGNIERENDE BENUTZER
Die Benutzer, die innerhalb der Anwendung VEMAGS® Anträge oder Bescheide qualifiziert elektronisch signieren, sollten gemäß der beigefügten Anleitung den Java-Cache leeren.
VEMAGS_qeS > Java-Cache löschen (2627 Downloads)
Ein Benutzer hat uns darüber informiert, dass bei ihm erst 3 Minuten nach der Eingabe der PIN beim Signieren der Wechsel zurück zur Anwendung VEMAGS® erfolgte – allerdings ohne den sonst üblichen Bestätigungshinweis hinsichtlich des erfolgreichen Abschluss des Signiervorgangs. Trotzdem wurde der Signiervorgang korrekt und mit einer gültigen qualifizierten elektronischen Signatur (qeS) ageschlossen. Sollte dies auch bei Ihnen so ablaufen, obwohl Sie den Java- und Browser-Cache geleert haben, nehmen Sie bitte mit Ihren Landesbeauftragten Kontakt auf. Damit Ihnen schnell geholfen werden kann, benötigen wir folgende Angaben:

  1. Trust-Center und Signaturkartenversion
  2. Kartenlesegerät
  3. Version der Java-Laufzeitumgebung
  4. Browser-Version
  5. Betriebssystem und dessen Version
  6. Ihre Kontaktangaben (Name, Telefonnummer und eMail-Adresse)