1. Juni 2022: Hotfix zu Release V21F030 ist eingespielt

Hotfix zu VEMAGS-Release V21F030 wurde am 1.6.2022 eingespielt

Wiesbaden. Am Mittwoch, den 1. Juni 2022 wurde ab 18:00 Uhr in der Produktiv-Umgebung ein Hotfix-Release eingespielt, um Fehler bei Sonderzeichen innerhalb von Passwörtern und in der Dokumentenverwaltung der Ausnahmegenehmigungen gem. § 70 StVZO zu korrigieren. Die Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul steht seit 19:00 Uhr (geplant war dies erst für 20:00 Uhr) wieder komplett zur Verfügung. Wir bitten Sie, die notwendigen Nacharbeiten am Release V21F030 zu entschuldigen.

Für alle Benutzer (Benutzer, die direkt mit der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul arbeiten und auch die Benutzer, die über Xvemags mit der Anwendung kommunizieren) stand die Anwendung VEMAGS® am Mittwoch, den 1. Juni 2022 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr nicht zur Verfügung.

Mit dem Hotfix-Release erfolgten die folgenden Korrekturen:

  1. Vier der als zulässig aufgeführten Sonderzeichen (das Prozentzeichen, das Minus, der Unterstrich und der Punkt) wurden nicht als Sonderzeichen innerhalb der Passwörter erkannt. Obwohl man diese Zeichen verwendet konnte, wurden Sie zum Erfüllen der neuen Passwortregeln nicht gezählt. Durch die Korrektur dürfen nun alle aufgeführten Sonderzeichen verwendet werden und werden auch korrekt als solche erkannt.
  2. Das Herunterladen von 70er-Dokumenten führte in gewissen Konstellationen zu einer Fehlermeldung. Die Dateien können nun erfolgreich geöffnet und angesehen werden.
  3. Um einen Ergänzungs-Datensatz dem Master-Datensatz zuordnen zu können, muss dieser gesucht und dann ausgewählt werden. In der Suchroutine lag ein nun korrigierter Fehler vor.
  4. Fehlerhaft hochgeladene Anhänge am Antrag haben in seltenen Fällen das Entscheiden über das Ändern von Angaben im Antrag blockiert (sog. „Entscheidungstableau“). Der zugrundeliegende Verarbeitungsfehler wurde korrigiert.

ALLE VEMAGS®-NUTZENDEN
Es ist wie nach jedem Release-Wechsel (die neue Version heißt auf der Login-Seite weiterhin V21F030) erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und alle Optimierungen für Sie sicht- und nutzbar sind.

Melden Sie sich nach Abschluss des Release-Wechsels bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS®-Verfahrens-Modul freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn der Release-Wechsel abgeschlossen ist.