27. Juni 2017: Release 4.12.11 erfolgreich eingespielt

Wiesbaden. Am Dienstag, den 27. Juni 2017 wurde ab 18:00 Uhr in der Produktiv-Umgebung das Release 4.12.11 eingespielt. Die Anwendung VEMAGS® steht nun (seit 19:00 Uhr am 27. Juni 2017) wieder komplett zur Verfügung.

Der Releasewechsel von 4.12.10 auf 4.12.11 beinhaltet u.a. eine neue Version des Governikus WebSigners und Änderungen bei der [Statistik]-Funktion.

Details hierzu entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht:

VEMAGS-# Inhalt
8456 [Statistik]-Funktion > Deaktivierung bei hoher Datenbank-Belastung
Mit dem enormen Anstieg der Fallzahlen im Bereich Großraum- und Schwertransporte (GST) kam es zu einer deutlichen Mehrbelastung der Datenbank durch das [Aktualisieren] der Startseite (nach jedem bearbeiteten Vorgang), die hohe Anzahl der angezeigten Vorgänge auf der Startseite, massenhaftes [Zuweisen] von Vorgängen auf der Startseite, das [Vorgang suchen] mit sehr groben Suchparametern und durch das Ausführen der [Statistik]-Funktion.
Gemeinsam mit den Bundesländern bittet die Projektleitung VEMAGS® darum, die [Statistik]-Funktion nicht zwischen 8:00 und 16:00 Uhr und nur bei Bedarf auszuführen. Sollte durch das Ausführen der [Statistik] die Datenbank überlastet werden, kann durch eine neue Funktion das Ausführen der Funktion zu den zuvor angegebenen Zeiten deaktiviert werden.
In diesem Fall würde die Fehlermeldung „1034 – Die Statistik ist vorübergehend nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich an Ihre Landesbeauftragten.“ angezeigt.
Bitte helfen Sie mit, dass durch die oben beschriebenen Maßnahmen die Performance der Anwendung VEMAGS® verbessert werden kann.
8450 Governikus WebSigner > Neue Version
Mit dem Governikus Web Signer 2.8.0.1 Sopra Steria Consulting v1 werden jetzt auch wieder alle aktuellen Signaturkarten (z.B. auch gemäß eIDAS-Verordnung) unterstützt.
Bitte prüfen Sie unbedingt vor der Anschaffung einer Signaturkarte Ihr Wunschprodukt
gegen die Kompatibilitätsliste (siehe auch WebSigner – Hilfe)!
7870 [Statistik]-Funktion > Zähl-Fehler bei Stellungnahmen im Status <widerrufen>
Bisher erfolgte die Ermittlung der Anzahl der Stellungnahmen im Status <widerrufen> beim Anhörenden und nicht beim Angehörten, der die Stellungnahme widerrufen hat. Dies wurde korrigiert, sodass nun dem Ausführenden der [Statistik]-Funktion die von ihm als Angehörtem widerrufenen Stellungnahmen angezeigt werden.
7677 Entscheidungstableau > Nicht-Übernahme von Anhörungen im Status <neu>
Wenn bei der Bedienung des Entscheidungstableaus („Über Anhörungspartner entscheiden“) für Anhörungen im Status <neu> an einen Xvemags-FP-nutzenden Anwender die Übernahme-Option „Wird nicht übernommen“ gewählt wurde, folgte auf [Entscheidung freigeben] eine Fehlermeldung „Fehlermeldung 99995 – Objekt von Typ Anhörung zu Identifier …“. Dies wurde nun korrigiert, sodass die Anhörungen im Status <neu> korrekt gelöscht wird werden.

ALLE VEMAGS-®NUTZER
Es ist wie nach jedem Release-Wechsel (die neue Version heißt 4.12.11) erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und Sie in den Genuss aller Änderungen kommen.

Melden Sie sich nach Abschluss eines Release-Wechsels bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS® freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn der Release-Wechsel abgeschlossen ist.

HINWEIS FÜR SIGNIERENDE BENUTZER
Die Benutzer, die innerhalb der Anwendung VEMAGS® Anträge oder Bescheide qualifiziert elektronisch signieren, sollten gemäß der beigefügten Anleitung den Java-Cache leeren.
VEMAGS_qeS > Java-Cache löschen (2347 Downloads)
Besonderer Hinweis: Pseudonym-Karten werden weiterhin nicht unterstützt (siehe in der Rubrik Elektronische Signatur).