29. August 2018: Release 4.51 wird ab 18:00 Uhr eingespielt – Aktualisierung

Wiesbaden. Am Mittwoch, den 29. August 2018 wird ab 18:00 Uhr in der Produktiv-Umgebung das Release 4.51 eingespielt. Mit diesem Release werden wichtige Änderungen im Bereich „Besondere Auflagen“ umgesetzt (siehe auch HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN). Voraussichtlich bis 20:00 Uhr steht die Anwendung VEMAGS® nicht zur Verfügung.

Wie sind Sie betroffen? Aufgrund der Release-Einspielung steht die Anwendung für alle Benutzer von 18:00 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr nicht zur Verfügung!

Bei allen Änderungen werden wir Sie über dieses Portal informieren!

Der Releasewechsel von 4.50.7 auf 4.51 beinhaltet die in der nachfolgenden Übersicht aufgeführten Änderungen und Optimierungen:

 

VEMAGS-# Inhalt
8914 Umsetzung des Datenschutz-konformen Löschen von Anträgen und anhängenden Objekten
Gemäß der DSGVO wird das Löschen von Antrags- und Bescheiddaten sowie das Löschen von Benutzern und Anwendern umgesetzt („Recht auf Vergessenwerden“). Als Kriterium dient die Geltungsdauer des Bescheides oder sofern kein Bescheid existiert das Datum der letzten Antragsbearbeitung.
8878 Vereinfachung der Handhabung von Statistikauswertung-Anforderungen
Die Dialoge zu Statistiken für AS, EGB, AB und AZH sind so angepasst, dass die Datumsfelder zur Einschränkung des Zeitraums zu Pflichtfeldern werden. Weiterhin wird verhindert das eine Auswertung versehentlich mehrfach beauftragt wird, indem die Schaltfläche während der Verarbeitung des Auftrages inaktiv geschaltet ist.
8730 Funktionsanpassung bei Aktenvermerken
Aktenvermerke können in VEMAGS® nach erfolgreicher Speicherung nicht mehr bearbeitet oder gelöscht werden.
8729
8952
8953
8989
9004
Umsetzung Textformularfelder bei Besonderen Auflagen und Anpassung an das aktuelle Fachrecht
Für Stellungnahme und Bescheid stehen die aktuellen Besonderen Auflagen aus dem Standardauflagenkatalog (vgl. Anlage 2 der RGST 2013) zur Verfügung. Bei den Besonderen Auflagen sind die neuen „Stichworte“ und Auflagentexte in der Anwendung VEMAGS® hinterlegt. Bitte beachten Sie hierzu die HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN im Download-Bereich unter Punkt 2 „Anwendung“.
Ein Auflagentext besteht aus einem „Textbaustein“ und einem oder mehreren zu bearbeitenden „Textformularfeld(ern)“. Textformularfelder werden, solange sie nicht bearbeitet worden sind, in Rot mit umfassenden spitzen Klammern „<>“ angezeigt. Nach deren Bearbeitung wird das Textformularfeld in Grün angezeigt. Die entsprechende Farbe bleibt sowohl während der weiteren Antragsbearbeitung als auch beim Speichern einer Vorlage erhalten. Bisher im System hinterlegte Daten zu Vorlagen und Anträgen bleiben unverändert bestehen.
8688 Statistik > Stellungsnahmen > Korrektur der Zählweise
Wurden bisher Stellungsnahmen erneut freigegeben oder widerrufen führte dies bisher dazu, dass abhängig vom Zeitpunkte der Auswertung die Anzahlen voneinander abwichen. Mit dem Release wird die Zählmethode so verändert, dass Auswertungen künftig (mit der Produktivsetzung des Releases) immer dieselben Ergebnisse liefern unabhängig zu welchem Zeitpunkt sie ausgeführt werden und an dem Vorgang weitergearbeitet wurde.

ALLE VEMAGS®-NUTZER
Für alle Benutzer (Benutzer, die direkt mit der Anwendung VEMAGS® arbeiten und auch die Benutzer, die über Xvemags mit der Anwendung kommunizieren) steht die Anwendung VEMAGS® ab 18:00 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr nicht zur Verfügung. Bitte beenden Sie rechtzeitig vorher Ihre Arbeit mit VEMAGS® und speichern Sie unbedingt Ihre Arbeitsschritte über die Schaltflächen [Speichern], [Übernehmen] bzw. [OK] ab. Danach melden Sie sich bitte mit [Abmelden] von der Anwendung VEMAGS® ab.

Melden Sie sich nach Abschluss des Release-Wechsels bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS® freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn der Release-Wechsel abgeschlossen ist.

Nach voraussichtlich 20:00 Uhr ist es wie nach jedem Release-Wechsel erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und alle Optimierung zur Anwendung kommen.