8. Juni 2018: Hotfix-Release 4.50.7 erfolgreich eingespielt

Wiesbaden. Am Freitag, den 8. Juni 2018 wurde ab 18:00 Uhr zur Beseitigung der heute aufgetretenen Signatur-Probleme in der Produktiv-Umgebung das Hotfix-Release 4.50.7 eingespielt. Die Anwendung VEMAGS® steht nun (seit 18:30 Uhr) wieder komplett zur Verfügung.

Der Releasewechsel von 4.50.6 auf 4.50.7 beinhaltet die Bereinigung des Fehlers, der heute am 8. Juni 2018 das Signieren in der Anwendung VEMAGS® verhinderte:

VEMAGS-# Inhalt
8885 Governikus WebSigner > Neue Version
Mit dem Governikus Web Signer 2.8.1.0-VEMAGS-01 werden jetzt alle aktuellen Signaturkarten (z.B. gemäß eIDAS-Verordnung) unterstützt. Die Ansteuerung von Kartenlesegeräten wurde auf den neuesten Stand gebracht.
Bitte prüfen Sie unbedingt vor der Anschaffung einer Signaturkarte Ihr Wunschprodukt gegen die Kompatibilitätsliste (siehe auch WebSigner – Hilfe)!

ALLE VEMAGS®-NUTZER
Es ist wie nach jedem Release-Wechsel (die neue Version heißt 4.50.7) erforderlich, dass Sie den Cache Ihres Browsers leeren (diese werden auch teilweise temporäre Dateien oder Verlaufsinformationen genannt) sowie die Cookies löschen. Nur damit können Sie sicherstellen, dass die Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und alle Optimierungen sowie Änderungen zur Anwendung kommen.

Melden Sie sich nach Abschluss des Release-Wechsels bitte unbedingt erst dann wieder im System an, wenn dies ausdrücklich über einen entsprechenden Eintrag in den Technischen Hinweisen auf der Login-Seite der Anwendung VEMAGS® freigegeben ist. Bitte nutzen Sie die Xvemags-Schnittstelle ebenfalls erst dann wieder, wenn der Release-Wechsel abgeschlossen ist.

HINWEIS FÜR SIGNIERENDE BENUTZER
Die Benutzer, die innerhalb der Anwendung VEMAGS® Anträge oder Bescheide qualifiziert elektronisch signieren, sollten gemäß der beigefügten Anleitung den Java-Cache leeren.
VEMAGS_qeS > Java-Cache löschen (2802 Downloads)
Besonderer Hinweis: Pseudonym-Karten werden weiterhin nicht unterstützt (siehe in der Rubrik Elektronische Signatur).